Schale aus Papier

Ostern naht und falls ihr noch nach einer schönen Idee sucht, um Schokoladeneier zu verschenken und zu verstecken, dann ist diese Schale aus Papier genau das Richtige für euch. Das Falten gelingt im Handumdrehen und alles, was ihr dazu braucht, ist ein quadratisches Blatt Papier. Dieses kann entsprechend der gewünschten Größe angepasst werden, wobei sich bei größeren Schalen ein etwas festeres Papier empfiehlt. Ich wünsche euch viel Freude beim Kreativsein und eine schöne Osterzeit!

Voilà die Anleitung für die Schale, die sich nicht nur für Ostereier eignet, sondern auch ganz hervorragend für Teegebäck, Kekse, Nüsse und andere Kleinigkeiten. Das schön gestaltete Papier ist übrigens von Subikiawa.

Weiterlesen

Geschenkverpackung aus Stoff

So eine Verpackung aus Stoff ist eine wunderbare Sache – immer wieder verwendbar und zugleich ein zusätzliches Geschenk! Hiermit möchte ich euch eine kleine Anleitung zum Verpacken eines Buches o.ä. zeigen. Im Grunde ist es ganz einfach: das Buch in eine Ecke legen, den Stoff zweimal einschlagen, dann das Buch gemeinsam mit dem Stoff umklappen und zuletzt die beiden Spitzen doppelt miteinander verknoten. Voilà! Das Stoffquadrat furoshiki sollte dabei mindestens 50 x 50 cm groß sein. Ich wünsche euch viel Freude beim Verpacken und Verschenken!

Stoffquadrat von Wild & Schnittig

Weiterlesen

Furoshiki

Kennt ihr eigentlich furoshiki? Furoshiki ist eine traditionelle japanische Technik zum Verpacken von Geschenken und Alltagsgegenständen mithilfe eines quadratischen Stück Stoffs – ähnlich also wie Origami, wo ein quadratisches Blatt Papier die Grundlage bildet. Der Begriff furoshiki bezeichnet sowohl die Falttechnik als auch das Stoffquadrat selbst. Wie ich finde ist es eine ganz wunderbare Idee für nachhaltig und schön verpackte Geschenke!

Stoffquadrat von Wild & Schnittig

Weiterlesen