Blütenpracht

Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will. Henri Matisse

Wie man diese wunderschönen fünfteiligen Blüten falten kann, zeige ich in einem kleinen Videotutorial auf Instagram, genauer gesagt in einem dreizig Sekunden langen Reel. Ganz so schnell geht es zwar nicht bis man die fertige Blüte in den Händen hält, aber sie ist tatsächlich sehr unkompliziert und leicht zu falten. Auf Instagram teile ich übrigens immer wieder neue Faltanleitungen und Inspirationen. Ich lade dich herzlich dazu ein mir dort zu folgen und freue mich schon auf dich. A bientôt !

Weiterlesen

Faltbrief

Es gibt vielerlei Arten einen Briefbogen zu einem Umschlag zu falten und ich finde alle gleichermaßen raffiniert. Doch diese Version ist ganz besonders hübsch und lässt sich in allen möglichen Größen realisieren, ob als Mini-Umschlag oder Riesen-Kuvert. Wichtig ist nur, dass es sich um ein DIN-Format handelt bzw. ein Papier im entsprechenden Verhältnis und die Papierstärke der Größe angepasst wird. Weiter unten findest du wie immer ein Fototutorial mit den einzelnen Faltschritten. Viel Spaß!

Das wunderschöne Blumenpapier ist übrigens von Fifi Mandirac und heißt „Kristina“. Ich fühle mich sehr geehrt, dass dieses Muster nach mir benannt wurde, und ich erinnere mich mit großer Freude an die Zeit, als wir gemeinsam in Paris gearbeitet habe. Merci beaucoup, Stephanie !

Weiterlesen

All you need is love

…und vielleicht ein paar Papierherzen! Sind diese Herzen nicht wunderschön?! Dieses Modell ist mein absoluter Favorit und so unglaublich vielseitig. Mehrere Herzen lassen sich ganz leicht zu einer Girlande verbinden und ein einzelnes Herz macht sich ganz wunderbar als kleines Geschenk, hübsche Dekoration, Lesezeichen und auf einer Grußkarte. So ein Herz wird dich und andere auf jeden Fall ein kleines bisschen glücklicher machen.

Hast du Lust gemeinsam Herzen zu falten und eine großartige Girlande zu gestalten? Dann komm doch zu meinem Online-Workshop „Falte meditativ Papierherzen“ bei The Makery – ich freue mich auf dich! Let’s spread the love!

Fotos Clarissa Nill

Weiterlesen

Papierkraniche

Der Kranich ist sicherlich eine der bekanntesten Origami-Figuren sowie Thema des ältesten Buches zur Faltkunst, welches 1797 unter dem Titel Hiden Senbazuru Orikata in Japan erschien. Zuvor wurden die Faltanleitungen von Generation zu Generation weitergegeben, ohne dass es entsprechende Aufzeichnungen gab. Im alten Japan galt der Kranich als heiliger Vogel, und er ist noch heute Symbol für Glück und ein langes Leben.

Aus: Fold & Relax – Origami und innere Ruhe, Kristina Müller, Verlag Freies Geistesleben

Falls ihr gerne einmal einen Kranich falten und sogar eine schöne Girlande gestalten möchtet, dann ist mein Kurs „Falte meditativ Papierkraniche“ bei My Talents genau richtig für euch. Ich freue mich schon auf gemeinsame Stunden und einen inspirierenden Austausch!

Fotos Clarissa Nill

Weiterlesen

Papierschachtel

Endlich ist es Sommer und ich genieße die sonnigen Tage auf meinem Balkon mit einem kühlen Getränk und gerne ein paar Snacks. Dafür eignen sich diese schönen Schachteln aus Papier perfekt ebenso wie für Büromaterial, Schmuck, Krimskrams und kleine Geschenke. Ein einziges, quadratisches Blatt Papier ist ausreichend, entweder wie hier im Format 15 x 15 cm oder größer für eine Schachtel mit mehr Volumen.

Voilà die Faltanleitung! Lasst euch nicht durch die vielen Schritte abschrecken, es ist leichter wie es aussieht. Ich wünsche euch viel Vergnügen!

Weiterlesen

My Talents Workshops

Jetzt gibt es noch mehr Live Online Workshops! Auch auf der Plattform My Talents biete ich ab sofort Papierfaltkurse an. Für meinen aktuellen Kurs „Falte meditativ Papierballons“ könnt ihr euch jetzt anmelden, es gibt zwei Termine im Juli. Die Workshops finden online per Zoom statt, in Zukunft wird es auch Kurse vor Ort hier in München geben. Ich freue mich schon auf kreative und entspannte Stunden mit euch!

Fotos Clarissa Nill
Weiterlesen

Inspiration

Die verschiedenen Dimensionen des Papierfaltens inspirieren mich, gleichzeitig die Schlichtheit und Komplexität eines Papierobjekts, die Schönheit der Schöpfung, die Tatsache, dass ich aus einem Blatt Papier und mit meinen eigenen Händen ein dreidimensionales Objekt erschaffen kann, der Schaffensprozess, der Flow, während ich mich voll und ganz der Tätigkeit hingebe, die Farben und Muster von schönen Papieren und noch so vieles mehr. Falls ich einmal wenig Kreativität verspüren sollte, denke ich nicht so viel darüber nach, sondern lege einfach los, denn im Tun selbst entstehen stets neue Ideen. 

Foto Clarissa Nill

Weiterlesen

The Makery Workshops

Es gibt wunderbare Neuigkeiten! Ab sofort biete ich Papierfaltkurse über The Makery an, eine Plattform für kreative Workshops. Für meinen aktuellen Kurs „Falte meditativ Papiertulpen“ gibt es verschiedene Termine im Juni und Juli, für die ihr euch anmelden könnt. Momentan finden die Workshops online per Zoom statt, zukünftig wird es allerdings auch Kurse vor Ort hier in München geben. Ich freue mich schon darauf mit euch kreativ zu sein, schöne und entspannte Stunden beim Papierfalten zu verbringen und natürlich auch euch kennenzulernen!

Fotos Clarissa Nill
Weiterlesen

Hortensie

Es ist Mai und überall blühen Bäume, Büsche und Blumen – eine wahre Pracht für alle Sinne! Besonders beeindruckend finde ich Hortensien mit den vielen kleinen Blüten und wunderschönen Farbnuancen.

Es ist tatsächlich unglaublich einfach diese zarten Blüten aus Papier zu falten. Ob nur eine einzelne Blüte oder mehrere zusammen zu einer Hortensie arrangiert, das Ergebnis ist stets zauberhaft! Für die Blüten verwende ich kleines quadratisches Origamipapier (z. B. 7 x 7 cm), ebenso für die Blätter, für die es auch eine kleine Anleitung gibt. Ich wünsche ganz viel Freude beim Falten – fold and bloom!

Weiterlesen

Schale aus Papier

Ostern naht und falls ihr noch nach einer schönen Idee sucht, um Schokoladeneier zu verschenken und zu verstecken, dann ist diese Schale aus Papier genau das Richtige für euch. Das Falten gelingt im Handumdrehen und alles, was ihr dazu braucht, ist ein quadratisches Blatt Papier. Dieses kann entsprechend der gewünschten Größe angepasst werden, wobei sich bei größeren Schalen ein etwas festeres Papier empfiehlt. Ich wünsche euch viel Freude beim Kreativsein und eine schöne Osterzeit!

Voilà die Anleitung für die Schale, die sich nicht nur für Ostereier eignet, sondern auch ganz hervorragend für Teegebäck, Kekse, Nüsse und andere Kleinigkeiten. Das schön gestaltete Papier ist übrigens von Subikiawa.

Weiterlesen