Stäbchenhüllen

Wie ich finde schmeckt das Essen besonders gut, wenn auch der Tisch liebevoll und schön gedeckt ist. Hier habe ich eine kleine Idee für euch wie ihr hübsche Hüllen für Essstäbchen falten könnt – ganz einfach und unkompliziert. Es bietet sich Origamipapier in der Größe 7,5 x 7,5 cm an.

Hierzu kommen mir ein paar wunderschöne Zeilen aus dem Buch „Lob des Schattens“ von Tanizaki Jun’ichiro ins Gedächtnis: „Es heißt oft, die japanische Küche sei nicht zum Essen da, sondern zum Anschauen, aber in unserem Fall möchte ich sagen, noch mehr als zum Anschauen sei sie zum Meditieren da. Das ist die Wirkung einer wortlosen Musik, die aus dem Zusammenspiel des im Dunkel flackernden Kerzenlichts mit der Lackschale aufklingt.“

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.