Origami-Untersetzer

Sehen diese Untersetzer für Gläser, Tassen und Flaschen nicht wunderschön aus? Sie sind so schnell und einfach gemacht, dass sie auch noch gefaltet werden können, wenn die Gäste bereits auf dem Weg sind. Für einen Untersetzer wählt man entweder zwei Papiere einer ähnlichen Farbe oder experimentiert mit Kontrasten und – wieso eigentlich nicht – mit Mustern. Ich könnte mir sogar vorstellen, die Papierquadrate nicht als Untersetzer zu verwenden, sondern zu einem grafischen Bild zusammenzustellen. Lasst eurer Fantasie freien Lauf und probiert mal etwas Neues aus!

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.